Zum Inhalt springen

Gegen das Schreiben

Wenn du es nicht tust,
Es möge so bleiben,
Wird alles gut,
Dann hört es bald auf,
Das Sinnen und Schreiben.

Denk also nicht,
Und schreib nicht so viel,
Dann kommt auch kein Vers
Aus deinem Geist,
Kein Schwermutgefühl.

Dann verschonst du die Welt
Mit viel Ach und viel Weh,
Mit trüber Melancholie,
Mit Fängen voll Worten
Aus deiner Seele See.

Die Vertonung wurde erstellt von GoHi @https://open.spotify.com/show/5qGkANViYwHP5w4Ws9xNlZ

Published inLyrik

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert